Otolith Group.

founded in 2002 by Kodwo Eshun and Anjalika Sagar


Eshun *1966, London, GB
1985-1988 studied English Literature at University College, Oxford

 

Sagar *1968, London, GB
1994-1997 studied Anthropology and Hindi at the School of Oriental and African Studies, University of London


Ehibitions (Selection):

2011 Thoughtform, MACBA Barcelona, Spain
2010/11 In the Year 2103 Experimenter, Kolkatta, Seven Arts, Delhi, India
2010 nominated for the Turner Prize
2009 A Long Time Between Suns Part I, Gasworks London, GB
2009 A Long Time Between Suns Part II, The Showroom, London, GB

Otholit II

Date: 2007
Length: 47:42 min.
Format:  16:9
Specification: Colour, Sound

 

„Können Gebäude unschuldige Gehäuse sein, die niemandem etwas zuleide tun?“, fragt eine weibliche Stimme, während dokumentarische Bilder von Mumbai und Chandigarh, zwei bekannten Städten Indiens, über den Bildschirm laufen. Die beiden Metropolen repräsentieren konträre Ideen städtischen Wohnens. Mumbai gleicht einem pulsierenden Organismus, dessen älteste Strukturen bis in das fünfte Jahrhundert n. Chr. zurückreichen. Chandigarh ist Indiens erste moderne Planstadt, die nach der Teilung Indiens und Pakistans 1947 als neue Hauptstadt der Region Punjab nach den Plänen Le Corbusiers in den 1950er Jahren erbaut wurde. Jawaharlal Nehru, der erste Ministerpräsident des unabhängigen Indiens, erblickte in Chandigarh „eine neue Stadt, unbelastet von den Traditionen der Vergangenheit, und ein Symbol für den Glauben der Nation an die Zukunft“. Das Video der Otolith Group widerspricht jedoch Nehrus hoffnungsvollem Aufruf. Chandigarhs perfekte Architektur wirkt trostlos, während die sich selbstregulierenden Slums Mumbais vor Leben strotzen. Der Gegensatz zwischen einer geplanten und einer eigenständig gewachsenen Stadt wird jedoch noch differenzierter problematisiert. So heben die Bilder von der Verwandlung der alten Textilfabriken Mumbais zu Filmsets den grundsätzlichen Aspekt hervor, dass jede urbane Umgebung von Menschen gemacht ist – und regen uns dazu an, uns mit den Räumen, die wir gestalten und in denen wir leben, auseinanderzusetzen. 

OC

Kalender

M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
Logo Videonale e.V.

Newsletter

Zum Abonnieren des Videonale-Newsletter bitte E-Mail eintragen.


Newsletter

Stay informed on our latest news!