Madsen, Tonje Alice.

*1983 in Bodø, NO
lebt und arbeitet in Copenhagen, DL
Studium an der Royal Danish Academy of Fine Arts in
Copenhagen, DK

 

2011 „INSIDEOUT“ International Filmfestival Rotterdam
 

 All sound and imagery come from YouTube

 

Insideout

Date: 2010
Length: 25:00 min.
Format:  4:3
Specification: Colour, Sound


Das Internet stellt eine unendliche Menge an Videos bereit. Diese Materialfülle ist für Found-Footage-Videoarbeiten eine besondere Herausforderung, denn die Motivauswahl ist hier ungleich schwieriger als bei Kinofilmen. Tonje Alice Madsen kombiniert Ausschnitte der Internetplatform YouTube, die sie als kurze Szenen hintereinandergesetzt hat, zu einem kaleidoskopartigen Blick auf das Leben. Allerdings wird im Verlauf ihres Videos die dunkle, pessimistische Seite immer dominanter: von Sonnenaufgängen und einem Mann, der beim Fensterputzen Diximusik hört, über Gedanken zu den widrigen persönlichen Lebensumständen in Serbien bis hin zu der verzweifelten nächtlichen Lebensbeichte eines einsamen Menschen vor seiner Videokamera. Es sind radikal subjektive Beiträge, die zunehmend persönlicher werden und den Betrachter in ihren Bann ziehen. Sie handeln letztlich alle von Einsamkeit. Zu sehen sind dabei keine glatten Postkartenmotive, sondern stark verpixelte Bilder, die jedoch eine fast malerische Qualität erreichen und ihre Authentizität und Glaubwürdigkeit noch unterstreichen. Das Video wird ganz klassisch von einem Prolog, mit einer gespenstisch angestrahlten Frau, und einem Epilog eingerahmt, die unter den Leitmotiven stehen: „Ich erzähle Geschichten [...] und befreie mich dadurch“ – „Diese Videos sind vielleicht meine letzte Chance, etwas zu hinterlassen.“

GE

Kalender

M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
Logo Videonale e.V.

Newsletter

Zum Abonnieren des Videonale-Newsletter bitte E-Mail eintragen.


Newsletter

Stay informed on our latest news!