Polish!

VIDEONALE - Elektronenströme

Fondation Zak - Branicka präsentiert das gerade erschienene Buch „Polish“ über zeitgenössische polnische Kunst

Mittwoch, 25. Mai, 19.00h

 

Die wachsende internationale Aufmerksamkeit für polnische Kunst der Gegenwart ist nicht zuletzt dem Umstand zu verdanken, dass das Land seit den 1990er Jahren neben dem politischen auch einen kulturellen Wandlungsprozess erfährt. Die zeitgenössische Kunstszene reflektiert die Spannungen, die in einem Land zwischen Tradition und Aufbruch entstehen und eröffnet so faszinierende neue Sichtweisen. Zunehmend werden von internationalen Museen und Sammlungen zeitgenössische Künstler aus Polen in das Programm aufgenommen.

 

Als Antwort auf das steigende Interesse wurden für die Publikation POLISH! die 37 interessantesten polnischen Künstler der Gegenwart ausgewählt, die die aktuelle polnische Kunstszene aktiv prägen. Die einzelnen Künstler werden mit einem Text eines führenden Kurators oder Kunstkritikers, zahlreichen Abbildungen der aktuellsten und wichtigsten Arbeiten sowie mit einer prägnanten Biographie – mit den wichtigsten Ausstellungen und weiteren Schlüsseldaten – vorgestellt.
Beitragende Autoren sind unter anderem Ernst van Alphen, Charles Esche, Brigitte Huck, David Elliott, Daniel Marzona, Heike Munder und Christoph Tannert. Die präsentierten Künstler reichen von Paweł Althamer und Cezary Bodzianowski über Katarzyna Kozyra, Robert Kuśmirowski und Dominik Lejman bis hin zu Wilhelm Sasnal, Monika Sosnowska, Piotr Uklański und Hubert Czerepok.
Das einleitende Vorwort wurde von Anda Rottenberg, der ehemaligen Direktorin der Zachęta National Gallery of Art in Warschau, verfasst.

 

Herausgeber:
Hatje Cantz Verlag
Żak – Branicka Foundation

mit freudnlicher Unterstützung von
Art Stations Foundation, Posen
Polnisches Institut Berlin

 

Veranstalter:

      

 

POLISH! Zeitgenössiche Kunst aus Polen 
/Herausgeber: Hatje Cantz Verlag, 2011/
list of invited artists:
1. Adach Adam (1962)
2. Althamer Paweł (1967)
3. Bałka Mirosław (1958)
4. Bąkowski Wojciech (1979)
5. Bodzianowski Cezary (1968)
6. Brzeżańska Agnieszka (1972)
7. Budny Michał (1976)
8. Bujnowski Rafał (1974)
9. Czerepok Hubert (1973)
10. Dawicki Oskar (1971)
11. Elsner Sławomir (1976)
12. Grzeszykowska Aneta (1974)
13. Jankowski Michał (1977)
14. Janin Zuzanna (1961)
15. Kobylarz Szymon (1981)
16. Kowalski Tomasz (1983)
17. Kozyra Katarzyna (1963)
18. Książek Paweł (1973)
19. Kurant Agnieszka (1978)
20. Kuśmirowski Robert (1973)
21. Kwade Alicja (1979)
22. Lejman Dominik (1969)
23. Libera Zbigniew (1959)
24. Maciejowski Marcin (1974)
25. Macuga Goshka (1967)
26. Molska Anna (1983)
27. Nowak Marzena (1977)
28. Ołowska Paulina (1976)
29. Polska Agnieszka (1985)
30. Rajkowska Joanna (1968)
31. Rogalski Zbigniew (1974)
32. Sasnal Wilhelm (1974)
33. Sosnowska Monika (1972)
34. Twożywo grupa
35. Uklański Piotr (1968)
36. Ziółkowski Jakub Julian (1980)
37. Żmijewski Artur (1966)

Dorothee Bienert
art historian, free-lance curator, co-founder and part of the curatorial team of uqbar (together with Dortje Drechsel, Marina Sorbello, Antje Weitzel), an interdisciplinary operating projectspace in Berlin-Wedding (projectspace.uqbar-ev.de). Dorothee's recent curatorial projects include: "Placebo - Positions of Lithuanian Art", Galerie im Körnerpark, Berlin, 2008; "Don't Worry - Be Curious! 4th Ars Baltica Triennial of Photographic Art", Stadtgalerie Kiel (DE), KUMU Art Museum, Tallinn (EE), Pori Art Museum (FI), NGBK and Kunstraum Kreuzberg, Berlin (DE), Andrejsala, Riga (LV), Casino Luxembourg (LU), 2007-2008; "This Land Is My Land", Kunsthalle Nürnberg (DE), NGBK, Berlin, 2006; "Urban Creatures", Pori Art Museum (FI); "How to Do Things? - In the Middle of (No)where...", residencies and exhibition series in Budapest, Bucharest, Kiev, Copenhagen, Berlin, 2005-2006.  Kuratorin der Ausstellung mit polnischen künstlern: Kozyra, Skapski, Kobylarz, Fudakowski:  “Die kleine Improvisation” in Stadtgalerie Kiel in 2010.

Kalender

M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
Logo Videonale e.V.

Newsletter

Zum Abonnieren des Videonale-Newsletter bitte E-Mail eintragen.


Newsletter

Stay informed on our latest news!